Eine Rheinkreuzfahrt

Schlagwörter

, , ,

Der Fluss Rhein

Der Rhein ist einer der größten Flüsse Europas und verbindet gleich sechs europäische Länder miteinander. Daher bietet es sich an, die Regionen, die der Rhein durchfließt einmal mit dem Schiff auf einer Flussreise zu erkunden. Eine Rheinkreuzfahrt  führt vorbei an einigen der schönsten Städte der Schweiz, Frankreichs, Deutschlands und der Niederlande, bis er dann schließlich in die Nordsee mündet. Eine entlang des Rheins und seinen Naturattraktionen wird mit Sicherheit zum absoluten Erlebnis. Die vielen Nebenflüsse und Kanäle des Rheins machen eine Flussreise zu einer einmaligen Entdeckungstour. Nicht umsonst ist der Rhein einer der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt.

airball-arne_id_3584100729

Eine Rheinschifffahrt

Der Rhein entspringt in der Schweiz, wo er aus vielen kleinen Quellflüssen zum großen Strom wird. Von den Schweizer Alpen aus mündet der Rhein mit zwei Armen in den Bodensee, von wo aus er mit viel Schaum als „Rheinfall von Schaffhausen“ über viele Felsen als wilder Fluss weiter nach Basel fließt. Ab Basel beruhigt sich der Rhein wieder und eignet sich von hier aus für eine erholsame Rheinschifffahrt. Dies war allerdings nicht immer so. Erst dank der Rhein-Regulierung furch Johann Gottfried Tulla, der den Rhein in ein einheitliches Bett zwang, sind Flussreisen und Schiffsverkehr auf diesem Teil des Rheins erst gefahrlos möglich.

Romantische Rheinkultur

In der Region zwischen Bingen und Koblenz wird der Rhein, und somit auch eine Flussfahrt, besonders romantisch. Mit seiner wunderschönen Hügellandschaft und zahlreichen Burgen, hat es dieser Teil des Rheins nicht nur zum Touristenmagnet, sondern auch zum UNESCO Weltkulturerbe geschafft. Außerdem ist die als Park umgestalteten Uferpromenaden des Rheins, von Bingen bis Köln, ebenfalls immer einen Besuch wert. Hier finden nicht nur Bundesgartenschauen, sondern auch eine ganze Reihe toller Freiluftkonzerte statt. Auf einer Flussfahrt entlang des Rheins, lässt sich all das und noch viel mehr entdecken. Die Rheinromantik ist ebenfalls Bestandteil vieler Sagen und Lieder. Von der Loreley bis hin zum Nibelungenlied, um nur einige zu nennen. Wer mehr erfahren will, sollte unbedingt ein Rheinkreuzfahrt entlang des Rheins unternehmen.

Advertisements

Flussreisen in Russland

Schlagwörter

, , ,

Russlands Flüsse

Russland ist das größte Land Europas. Das macht es umso schwerer das weite Land komfortabel und sicher zu bereisen. Daher ist eine Flusskreuzfahrt durch Russland eine wunderbare Lösung. Die gut ausgebauten Wasserwege Russlands bieten sich geradezu an, eine einwöchige Russland Flussreise zu unternehmen. Die rund 120.000 Flüsse und fast 2 Millionen Seen machen Russland zu einem der wasserreichsten Länder der Welt. Auf einer Fahrt auf Russlands Flüssen, kann man auf einzigartige Weise das schwer zugängliche Land und seine herrlichen Landschaften und Wälder am besten erkunden. Entlang der Wolga und Weichsel lernt man Russland einmal von seiner idyllischen Seite kennen, fernab des stressigen Großstadtlebens in Moskau und St. Petersburg.

Reisen auf Russlands Wasserwegen

Eine Reise auf Russlands Wasserwegen ist die beste Art um die faszinierende Landschaft und die Kulturschätze des Landes kennenzulernen. Daher werden Flussreisen durch Russland immer beliebter. Kaum sonst kann man auf so komfortable Weise das größte Land des europäischen Kontinents und seine unendlichen Weiten erleben, wie auf seinen Wasserwegen. Auf Russlands Flüssen lassen sich tolle Reisen unternehmen. Russische Flussreisen führen über Wolga, Weichsel und Lena bis zum Schwarzen Meer, der Ostsee oder dem Nordpolarmeer. Die einzigartige Flora und Fauna machen jede russische Flussreise zur Entdeckungsreise. Auf den Flüssen Russlands erlebt man einen einzigartigen Urlaub, entlang atemberaubender Natur, einzigartiger Kultur und begibt sich so auf die Spuren der Zaren.

Von Moskau nach St. Petersburg

Die beliebteste Strecke für eine Flussreise durch Russland, ist die Strecke zwischen Moskau und St. Petersburg. Man startet ab Moskau und seinen eindrucksvollen Bauten und beendet seine Flussreise in der Kulturstadt St. Petersburg. Zwischen diesen beiden Städten erlebt man auf einzigartige Weise das idyllische Nordrussland und seine unberührte Natur und große Seen. Nur so wird die Russlandflussreise zu einem unvergesslichen Erlebnis. An Bord des Schiffes lassen sich die Häfen der schönsten russischen Städte anfahren. An Land in Moskau und St. Petersburg gibt es alles, was sich jeder Kulturliebhaber wünscht. Von Theatern, dem berühmten Bolschoi Theater und dem Kreml in Moskau, bis zur Eremitage und den zahlreichen Brücken im Venedig Russland. Auf einer Russland Flussreise lassen sich wie bei Dostojewski weiße Nächte erleben.

Flusskreuzfahrt auf der Seine

Schlagwörter

, ,

Frankreich auf der Seine

Die Sein ist der zweitlängste Fluss Frankreichs und entspringt in Burgund, von wo aus er den ganzen Norden des Landes durchquert. Die Seine durchfließt, unter anderem, die Städte Paris, Troyes und Rouen. Diese wichtigen Städte Frankreichs werden auch als Zwischenstopps während einer Flussreise auf der Seine angefahren. Desweiteren befinden sich noch kleine Inseln im Flusslauf der Seine, die ebenfalls ein Highlight für jede Flusskreuzfahrt auf der Seine bilden. Unter den Inseln befindet sich die Île de la Cité mit dem Kristallisationskern und die Île Seguin mit dem ehemaligen Renaultwerk. Ein weiterer interessanter Fakt zur Seine ist, dass die Asche der Jeanne D’Arc im Jahre 1431, nach ihrer Hinrichtung in den Fluss gestreut wurde. Die Seine ist ein wichtiger Fluss in Frankreich und jederzeit eine Flussreise wert.

Städte am Seine-Ufer

Auf einer Reise entlang der französischen Seine, lassen sich der Norden des Landes und das gewisse etwas seiner Städte besonders gut entdecken. Französische Lebensfreude und das „savoir vivre“ verzaubern jeden Touristen. Bezaubernd sind ebenfalls die vielen Burgen und Schlösser, die man während einer Flussreise auf der Seine bestaunen kann. Idyllische Wein- und Obstberge lassen die französische Flussreise zusätzlich zu einem kulinarischen Erlebnis werden. Die Flussreise beginnt meist in Frankreichs Hauptstadt Paris und sollte mit einer Stadtrundfahrt begangen werden. Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, wie z.B. der Louvre, der Triumphbogen, der Eiffelturm und Notre Dame, liegen schließlich in Paris und dürfen auch auf einer Flussreise nicht fehlen. Weiter geht es dann nach Rouen. Von deck aus kann das Postkarten-Panorama der Stadt besonders schön genossen werden. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört hier vor allem die Museumsstadt.

Romantik entlang der Seine

Paris ist vielleicht die Stadt der Liebe, aber auch auf einer Flussreise entlang der Seine kann es ganz schön romantisch werden. Die kleine Seine Stadt Les Andelys ist besonders für romantische Spaziergänge fernab des Schiffes geeignet. Die Ruine des Château de Gaillard, das Richard Löwenherz vor hunderten von Jahren erbauen ließ, sind immer einen Besuch wert. Von Les Andelys geht es weiter nach Conflans-Sainte-Honorine. Ein Stadtrundgang durch das gemütliche Städtchen, lässt einen alle Alltagssorgen vergessen. Wer möchte kann alternativ auf dem Landweg einen Ausflug nach Versailles unternehmen. Das Barockschloss des Sonnenkönigs Louis XIV beeindruckt schon seit Jahren mit seinen atemberaubenden Park- und Brunnenanlagen, sowie 700 Sälen und rund 6400 Gemälden, Skulpturen und weiteren Kunstgegenständen, die nicht nur Kunstliebhabern den Atem stocken lassen.

Themenkreuzfahrten

Die gibt es natürlich auch. Man fährt zwar wie auf allen anderen Kreuzfahrten auch immer wieder andere Häfen und Städte an, aber hier geschieht dies unter bestimmten Themenschwerpunkten. So werden zum Beispiel Wissensreisen angeboten, in denen sie von ausgebildeten Guides schon auf dem Schiff mit Insiderinformationen versorgt werden und auf Land in kleinen Gruppen schon vorab organisierte Ausflüge erleben. Sie fühlen sich wie mittendrin, wenn ihnen andere Kulturen so genau beleuchtet werden und man sich mit solch einem Engagement um sie kümmert. Ich selbst habe das schon mal mitgemacht und ich fand es extrem spannend.

Außerdem gibt es Kreuzfahrten die speziell unter einem bestimmten Gesichtspunkt organisiert werden, wie zum Beispiel die Golfkreuzfahrten, bei denen sie vor allem Städte anlaufen, die einen wundervollen Golfplatz haben. Manchmal gibt es sogar auf den Schiffen selbst noch einen Golfplatz und ein Bekannter erzählte mir, dass einem auch professionelle Golfspieler zur Seite stehen, die dabei helfen das eigene Spiel zu verbessern

Aber nicht nur Golf kann im Mittelpunkt stehen. Für alle Hobbybotaniker und leidenschaftlichen Gärtner werden auch sogenannte Garten-Touren angeboten, die ihre Passagiere zu den schönsten Gärten der Welt bringen und auch hier wieder mit professionellem Rat zur Seite stehen.

So, vielleicht ist ja was für euch dabei. Wenn nicht, einfach ersten Beitrag lesen und sich für eine Partynacht auf dem Schiff entscheiden!

Liebe Grüße!

Last-Minute Kreuzfahrt

Was viele nicht wissen, oder sich einfach nicht trauen ist, dass man eine Kreuzfahrt auch Last-Minute buchen kann und so bis zu 50% sparen kann. Kein Witz, ist wirklich so. Es ist natürlich so, dass die besonders tollen Kabinen auf einem großen und bekannten Schiff schon immer früh ausgebucht sind, aber wenn man etwas flexibel ist, dann sollte das kein Problem sein. Wenn sie ihre Kreuzfahrt Last-Minute buchen, dann sollten sie nicht auf irgendeine Route bestehen, sondern auch in den Städten die sie sich angucken etwas flexibel sein, aber wer würde das nicht tun, für 50% Preisersparnis? Eben drum…

Hoffe mein Tipp kommt gut an!

Meine Last-Minute Kreuzfahrt war gut. Wir hatten uns zwei Wochen vorher entschieden, dass wir uns spontan Urlaubnehmen und einfach mal wegfahren. Meine damalige Freundin hatte eher an so eine mit-dem-Auto-durch-das-Land-Tour gedacht, aber ich konnte sie dann zu einer 7 tätigen Kreuzfahrt an der Ostsee entlang überreden und das All Inclusive zu einem wirklich spottbilligen Preis. Als wir den anderen Passagieren, die genau dasselbe Angebot hatten erzählten, dass wir nur die Hälfte bezahlt hatten im Gegensatz zu ihnen, beschlossen einige von ihnen ab sofort auch nur noch Last-Minute zu verreisen. „Ob ich mir nun Oslo oder Belgrad angucke, is mir egal, solange ich dabei soviel spare. Da kann man ja zweimal im Jahr fahren, als nur einmal. Ist doch was.“ Bemerkte ein älterer Herr uns gegenüber, der mit seiner Frau auf der Kreuzfahrt war und damit hatte er auch vollkommen recht. Ich meine, wenn es dieses Mal halt nicht die Wunschstadt geworden ist, dann kann man es ja nächstes Jahr wieder versuchen. Steht doch keiner unter Eile.

 

Mit dem Schiff auf der Donau

Hallo! Ich habe mich für diesen Blog entschieden, da es der einfachste Weg ist, über meine Kreuzfahrt Erlebnisse zu berichten. Seit ein paar Jahren bin ich vor allem auf den Flüssen dieser Welt unterwegs. Angefangen haben damit mal meine Eltern, die mich mit auf so ein Schiff schleppten. Als kleiner Junge war ich natürlich begeistert von so einem riesigen Schiff dass soviel Platz zum Spielen bot. Nun bin ich über meine Vorliebe für Kreuzfahrten immer noch nicht hinweg und fahre immer noch am liebsten auf Schiffurlaub.

Aber man muss ja nicht unbedingt lange Urlaub machen für eine Kreuzfahrt. Manchmal reichen schon zwei Tage und eine unvergessliche Nacht um auf dem Schiff was zu erleben. Hier möchte ich euch jetzt von meiner kürzesten und auch schönsten Schiffsreise erzählen. Viele machen ja immer Städteurlaub für ein oder zwei Nächte in einer fremden Stadt und verbringen den ganzen Tag mit Sightseeing. Nun ja, ein Wochenende auf dem Schiff ist auch was tolles. Zunächst wird man auch dort irgendwo vor Anker gehen und kann dort Sightseeing machen und außerdem werden bei solchen Kreuzfahrten spezielle Partynächte veranstaltet, die man gesehen haben muss! Man fühlt sich tatsächlich wie der König der Welt, wenn man auf so einem Schiff feiern geht. Der Begrüßungsdrink und das Abendessen sind extrem stilvoll und dann wird getanzt. Ein DJ sorgt für ordentlich Stimmung und es hat schon was, auf so einem Schiff zu feiern. Es kostet nicht viel und trotzdem wird man sich ewig daran erinnern, dass man beim Tanzen die Ufer der Donau bei Nacht beobachten konnte. Wenn man dann am nächsten Morgen aus seinem Bett kriecht, steht schon das Katerfrühstück bereit und heißt einen wilkommen. Das war ein Service…

So, nächstes Mal gehts dann weiter mit meiner Kreuzfahrt über den Rhein…